Blue Flower

Ein paar Informationen über Brennholz!

 

Das Heizen mit Holz erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Zum einen wegen des "Gemütlichkeitseffektes", der einfach schöneren Wärme und auch, vielleicht auch der wichtigere Grund, aus Umwelt und Kostengründen.

Klar ist: billig wird Öl nie wieder, und der Preis wird eher noch steigen. Mit einem vernünftigen Ofen und dem richtigen Holz lässt sich einiges an Heizkosten einsparen. Zugegeben: es ist etwas mehr Aufwand, mit Holz zu heizen. Man muss daran denken, Holz nachzulegen, den Ofen zu reinigen und nicht zuletzt für Holz zu sorgen. An diesem Punkt möchte ich Sie entlasten und für regelmäßigen Nachschub sorgen. Nicht jeder kann und will selbst in den Wald. Es ist auch ein Rechenexempel wenn man die entstehenden Kosten für Ausrüstung, Motorsägenscheine und Betriebsmittel rechnet, von der Zeit will ich hier nicht reden.

Holz ist ein CO2+neutraler Energieträger. Ob das Holz sich im Wald zersetzt oder für Wärme sorgt, bleibt gleich. Es wird in beiden Fällen dem Kreislauf wieder zugeführt. Mein Holz stammt aus den Wäldern des Taunus mit nachhaltiger Waldwirtschaft. Es muss nicht um die halbe Welt transportiert und mit erheblichen Umweltrisiken gefördert werden, die letzte Ölkatastrophe ist ja noch nicht lange her. Das Holz ist natürlich luftgetrocknet und wurde nicht mit zusätzlichem Energieaufwand ofengetrocknet.

 

Holzsorte

 

Welche Holzsorte für Sie die geeignete ist, hängt von der Brennstelle und dem Heizverhalten ab.

Eiche ist für den Kachelofen oder den "Kanonenofen" ohne sichtbare Feuerstelle geeignet Es hat die höchste Energiedichte . Es brennt ohne große Flamme, dafür glimmt es sehr lange. Ein paar Scheite abends aufgelegt glimmen bis zum Morgen.

Buche hat die zweithöchste Energiedichte und brennt mit mäßiger Flamme, die schön im offenen Kaminofen anzuschauen ist.

Birke ist ideal für den offenen Kamin und brennt mit schöner, heller, gleichmäßiger Flamme. Sie hat einen geringeren Heizwert als Eiche oder Buche aber Sie ist der "Showstar".

Nadelhölzer sind aufgrund des Harzgehaltes nicht für den offenen Kamin geeignet. Sie neigen stark zum Funkenflug, sind aber ideal zum schnellen Aufheizen des Kaminofens oder Ofens und zum Anfeuern.

Ich berate Sie gerne bei der Wahl des für Sie "richtigen" Holzes.